JFG Illerursprung 2018-19-bearbeitet
Logo JFG Illerursprung
Logo JFG Illerursprung
Trainerbank TSG 1899 Hoffenheim
Trainerbank TSG 1899 Hoffenheim
Besuch TSG 1899 Hoffenheim
Besuch TSG 1899 Hoffenheim
Logo TSG 1899 Hoffenheim
Logo TSG 1899 Hoffenheim
Besuch TSG 1899 Hoffenheim
Besuch TSG 1899 Hoffenheim
Workshop TSG 1899 Hoffenheim
Workshop TSG 1899 Hoffenheim

*************************

Leider hat es für die Überraschung nicht ganz gereicht, aber wir sind STOLZ auf unsere Jungs der JFG Illerursprung.

Endstand 2:6
Sparkassenpokal-Finale 2018/2019

JFG Illerursprung vs. den zweiten der BOL-Schwaben VfB Durach

Man ging relativ schnell, 7.Spielminute durch Michael Martin, vorbereitet durch ein tolles Solo von Jakob Haselberger mit 1:0 in Führung. Leider musste auch frühzeitig in der ersten Hälfte der Ausfall von Top-Torjäger Jakob Haselberger und aus dem Mittelfeld Yannik Böllmann verkraftet werden. Und so kam es zum 1:3 Halbzeit-Stand. Auch fand man in der zweiten Hälfte nicht zwingend ins Spiel, Jakob Haselberger wieder zurück ins Spiel und auch Yannik Böllmann versuchten nochmal die Mannschaft zu unterstützen. Der Gegner erhöhte jedoch auf 1:6 und erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit gelang Yannik Böllmann der Treffer zum Endstand 2:6.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern (ca. 300) für die tolle Kulisse, beim Schiedsrichter-Gespann für die ruhig geführte Partie, beim FC Altstädten e. V. für die super Organisation und Durchführung der Veranstaltung, und gratulieren dem Titelverteidiger VfB Durach recht herzlichen!

Für uns war es ein tolles Erlebnis, ...wir kommen wieder, keine Frage!

*************************

JFG Illerursprung meets
TSG 1899 Hoffenheim

Am vergangenen Wochenende besuchten die Vereinsverantwortlichen und Trainer der JFG Illerursprung e.V. die TSG 1899 Hoffenheim. Der Club um Vereinsmäzen Dietmar Hopp qualifizierte sich in der vergangenen Saison für die Champions League und war hierdurch in aller Munde, nachdem zuvor zwischen 1990 und 2001 der Sprung von der Kreisliga bis in die Regionalliga geschafft wurde und innerhalb weiterer 4 Jahre sogar der Bundesligaaufstieg vermeldet werden konnte. Allerdings kann die TSG nicht nur mit einem unvergleichlichen Werdegang in der Vereinshistorie glänzen, sondern vor allem auch mit einer fulminanten und nachhaltigen Jugendarbeit. Die Trainer und Verantwortlichen der JFG konnten sich vor Ort über Vereins- u. Förderphilosophien, sowie Trainings Methodiken informieren, die selbst im Profifußball ganz weit oben anzusiedeln sind. Unterstützt und zum Teil durch die Dietmar Hopp Stiftung GmbH mitfinanziert, wurden rund um Hoffenheim optimale Trainingszentren erschaffen, in denen ein Team von hochqualifizierten Trainern, Psychologen und Therapeuten rund um den Koordinator U13-U16 Andi Lässig und den 2. Vorsitzenden Kristian Baumgärtner optimale Jugendarbeit leisten. Die Delegation aus dem oberen Allgäu konnte sich zudem davon überzeugen, dass hier nicht nur in den Profisport investiert wird, sondern auch um ein Vielfaches mehr in den Breitensport, gehandicapten Sport, Förderungs- u. Ausbildungseinrichtungen, sowie Forschungsinstitutionen, so dass der Eindruck gewonnen werden konnte, dass hier sinnvoll und nachhaltig gedacht und gehandelt wird.
Die Freundschaft der beiden Clubs begann bereits zwei Jahre zuvor, im Zuge einer Veranstaltung des FC Oberstdorf 1921 e.V., bei dem die ersten Kontakte zu Andi Lässig entstanden. Bereits einige Monate später besuchte eine Delegation der TSG den mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus bekannten INIZIO Cup, welcher jedes Jahr im Sommer im Weidachstadion Fischen von der JFG veranstaltet wird. Die TSG Hoffenheim war dort mit ihrem „HOFFEEXPRESS“ vor Ort und ein Team der „Hoffe-Altinternationalen“ hat zudem beim AH-Turnier des TSV Fischen mitgemacht und dieses auch prompt gewonnen. Da hat man schon gleich gesehen, was die heutigen Macher der TSG noch zu leisten im Stande sind.
Zum Abschluss dieses ereignisreichen Wochenendes, an dem viel über Taktik, Athletik, Trainingsmethodik gesprochen wurde, tolle Spiele der U15, U16 u. U17 gesehen und analysiert wurden, haben die Trainer und Verantwortlichen der JFG Illerursprung noch das Bundesligaspiel der TSG gegen den 1. FC Nürnberg besucht. Mit vielen neuen Eindrücken trat man die Heimreise an und wird bereits im nächsten Jahr mit einem oder zwei Teams ein Trainingslager bei der TSG abhalten. Auch ein Trainer-Förderungsprogramm ist auf den Weg gebracht, um auch im oberen Allgäu den Fußballsport auf möglichst hohem Niveau zu fördern.